Kurzinfo


Markt Leuchtenberg,mit seinen rund 1400 Einwohnern, liegt inmitten des Naturparks „Nördlicher Oberpfälzer Wald”. Eine aufstrebende Gemeinde mit Auszeichnungen in den Jahren 1990 und 1991 zur gelungenen Dorferneuerung.

Im Herzen des Oberpfälzer Waldes erhebt sich der steil an den Tälern der Luhe und Lerau emporsteigende Festspielort Leuchtenberg mit dem malerischen, historischen Marktflecken gleichen Namens in einer Höhenlage von 570 m. Den Gipfel des Berges krönt die weit ins Land grüßende, größte und noch am besten erhaltene Burgruine der Oberpfalz.

Leuchtenberg liegt in unmittelbarer Nähe zwischen den Fernstraßen Prag - Paris (Bundesautobahn A 6, E 50 / Bundesstraße B 14) und Berlin - München (Autobahn A 93). Über die Bundesstraße B 22, die direkt an Leuchtenberg vorbeiführt, sind diese Achsen innerhalb von 5 - 10 Minuten mit dem Pkw erreichbar.

Die historische Gemeinde Leuchtenberg, mit seiner über tausendjährigen Geschichte, wurde bereits im Jahre 1124 erstmals urkundlich erwähnt.

Im Rahmen der Burgfestspiele Leuchtenberg findet auf der Burgruine Leuchtenberg alljährlich von Juni bis August der „Leuchtenberger Sommer” mit Theateraufführungen, Konzerten und vielen anderen Veranstaltungen statt.

Leuchtenberg bietet Ihnen eine gute Infrastruktur:
Neben der hervorragenden Straßenanbindung finden sich hier die Praxis eines Allgemeinmediziners, Kindergarten, Grundschule, Kirchen, sowie Sport- und Freizeiteinrichtungen. Weiterhin bestehen in Leuchtenberg Geschäfte zur Grundversorgung ( Metzgerei, Bäcker), und leistungsfähige Handwerks- und Gewerbebetriebe sowie Dienstleister. Wohnbaugebiete und Gewerbegebiete sind ebenfalls vorhanden.

Die örtliche Gastronomie verwöhnt den Gast mit einer hervorragenden Küche nach Oberpfälzer Tradition, aber auch mit zeitgemäßen Gerichten.