Loading...

Bekanntmachung: Bauleitplanung „Sonnenpark Wittschau“

Bekanntmachung über die Aufstellung eines vorhabenbezogenen Bebauungsplans „Sonnenpark Wittschau“ mit gleichzeitiger 2. Änderung des Flächennutzungsplans zur Ausweisung eines „Sondergebietes Sonnenenergienutzung“

Der Antragsteller, Firma MaxSolar GmbH, Schmidhammer Straße 22, aus 83278 Traunstein, hat den Marktgemeinderat Leuchtenberg in seiner Sitzung am 21.02.2022 über die geplante Errich-tung einer Freiflächenphotovoltaikanlage südlich der Ortschaft Wittschau informiert. In dersel-ben Sitzung hat der Marktgemeinderat Leuchtenberg die Aufstellung eines vorhabenbezogenen Bebauungsplans „Sonnenpark Wittschau“ sowie die 2. Änderung des Flächennutzungsplans zur Ausweisung eines „Sondergebietes Sonnenenergienutzung“ im Parallelverfahren beschlossen.

Die Planung umfasst das Grundstück Flur-Nr. 265 Gemarkung Preppach. Das gesamte Plange-biet hat einen Umfang von ca. 1,9 ha.

Ziel und Zweck der Planung ist die Errichtung einer PV-Freiflächenanlage, um eine nachhaltige Energieversorgung aufzubauen und in der Region zu Sichern. Die Belange von Natur und Land-schaft werden gemäß § 1a BauGB im Rahmen der Bauleitplanung behandelt. Neben der Aus-weisung von Bauflächen werden grünordnerische Maßnahmen im Plangebiet festgesetzt, um den Eingriff in Natur und Landschaft zu minimieren.

Die Planunterlagen werden durch das, von der Firma MaxSolar beauftragte, Planungsbüro
KomPlan Ingenieurbüro für kommunale Planungen GbR, Leukstraße 3, 84028 Landshut, erstellt.

Nach Erstellung der Planentwürfe wird die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit und der Behörden gemäß §§ 3 Abs. 1 und 4 Abs. 1 Baugesetzbuch (BauGB) durchgeführt. Hierauf wird durch gesonderte Bekanntmachung hingewiesen.

Vollständige Bekanntmachung im Wortlaut