Burgfestspiele / Freilichttheater


Die Burganlage Leuchtenberg dient in der Saison von Mai bis August als stilvolle und traumhafte Kulisse für alljährlichen „Burgfestspiele Leuchtenberg” (inzwischen die meistbesuchte Freilichtbühne der Oberpfalz). Bei den Burgfestspielen Leuchtenberg handelt es sich um Theaterfestspiele, die seit 1982 auf der Freilichtbühne der Burgruine Leuchtenberg und weiteren Spielstätten von der Stadtbühne Vohenstrauß veranstaltet wurden. Im Innenhof der Burgruine werden zur Festspielzeit eine Bühne und eine Tribüne errichtet. Die Zuschauer sind mit einem Zeltdach vor schlechter Witterung geschützt.

Seit 2010 zeichnet das Landestheater Oberpfalz, eine Tochtergesellschaft der Stadtbühne Vohenstrauß, unter anderem für den Spielbetrieb der Burgfestspiele verantwortlich. Die Burgfestspiele zählen mit jährlich 8 Inszenierungen in rund 110 Vorstellungen und rund 30.000 Zuschauern zu den größten Theaterfestspielen Bayerns. Deren Veranstalter, das Landestheater Oberpfalz ist das zweitgrößte Theater der Region. Der Spielplan der Burgfestspiele Leuchtenberg bietet Theater verschiedenster Facetten. Neben den Genres bayerisches Volkstheater, klassisches Schauspiel, Kinder- und Jugendtheater sowie modernes und experimentelles Theater gehört auch Musiktheater zum Repertoire.

 

Kartenvorverkauf jeweils ab Februar unter: www.landestheater-oberpfalz.de

 

Weitere Infos und Karten:
Festspielbüro Leuchtenberg
Brauhausstr. 1
92705 Leuchtenberg
Tel: 09659/93100
Fax: 09659/931035
www.landestheater-oberpfalz.de
info@landestheater-oberpfalz.de



Landestheater Oberpfalz